von_geisterhand: (Default)
Vor einer Weile war ich auf einer Halloweenparty (also ist gut abzuschätzen, wann ;-), wo, aus nicht näher anzuführenden Gründen, hauptsächlich Schlager gespielt wurden. Unter anderen kam man nicht darum herum, gleich dreimal "Punker Maria" von Dieter Hallervorden zu bringen. Wer das Lied nicht kennt, es ist eine "Blödel"-Coverversion des Schlagers "Santa Maria", nur, daß sich der Text jetzt um einen jungen Mann, der vor kurzem zum Punk wurde um der Dame Maria zu gefallen, dreht. Besagter junger Mann hat nun aber seine Sicherheitsnadel aus dem Ohr verloren und fürchtet den Zorn seiner Angebeteten. Als das Lied dann zum dritten Mal kam, fiel mir so richtig auf, wie sehr sich die Mainstreamkomiker der 70er und 80er seinerzeit über die Punks und alles, was auch nur ansatzweise alternativ sein könnte, lustig machten. Alte Männer, die den Punk geben. Bald darauf würden sie anfangen zu rappen. Und mit sowas haben wir unsere Köpfe gefüttert. Es ist ein Wunder, daß ich nicht zum totalen Spießer geworden bin.
von_geisterhand: (Default)
Okay, also Loriot ist tot und niemand ist überrascht. Es ist komisch: Vor ein paar Tagen habe ich noch gedacht: "Lebt der eigentlich noch?", und damals tat er es noch.
Seien wir fair: Es ist sicher schmerzhaft für die Familie und Freunde und ich gebe zu, daß ich selbst für Loriot eine Menge übrig habe. Ich kritisiere gerne die deutschen Komiker und solche, die sich dafür halten, aber im Falle von Loriot habe ich einfach nur Respekt (mit den geschichtlichen Umständen im Hinterkopf). Aber: Wenn es jemanden gab, der schon zu Lebzeiten sein Vermächtnis hinterlassen hat, dann war es Loriot. In den letzten, was weiß ich, 20 Jahren (also seit "Pappa ante Portas") kam vom Herren ja nichts neues mehr, nur Wiederholungen im Fernsehen, gelegentliche Interviews und Reportagen über ihn, wenn er mal wieder einen runden Geburtstag hatte. Nicht zu vergessen natürlich auch die Horden an Stadttheatern, die mit seinen Sketchen immer vor Weihnachten (oder auch mal zwischendurch) volle Häuser garantiert hatten.
Sein Nachlass bestand und wurde zitiert, in einer Weise, die für mich nur mit Monty Python vergleichbar ist. Wo zwei oder drei in seinem Namen versammelt sind, da wird jemand rufen: "Herr Müller-Lüdenscheidt!" Ob der Autor dieser Verse noch tatsächlich lebt oder schon auf die ewige Rennbahn (die ist übrigens gar nicht von ihm. Nur die Zeichnungen.) verschwunden ist, ist für den Rezipienten eigentlich unwichtig.

Trotzdem stelle man sich an dieser Stelle bitte Wum & Wendelin vor, wie sie eine Träne vergießen und ein Blümchen auf ein rotes Sofa legen.
von_geisterhand: (Default)
I am starting to wonder if the one and only way to reply to any question about your sexual orientation might not be "Why? Do you want to sleep with me?", as surely this is the only circumstance under which the other person really needs to have that particular piece of information.
Anything else is just an attempt to put you into a neat category.

In other news, snappy jokes, one-liners and stand-up comedy will most likely die out in the intermediate future,  as all of these rely intrinsically on a pre-established idea of what a certain group/type of people is like. Looking at what passes for comedy these days, I say Good Riddance.

*sigh*

Jul. 9th, 2009 07:49 pm
von_geisterhand: (Default)
What is one to do when you feel the urge to go to the movies but don't really want to watch "Brüno" or "Transformers: Revenge of the Fallen"?

Incidentally, I really liked Marcus Brigstocke's alternative headline about Michael Jackson's death on last week's Now Show:
"Michael Jackson dead. It's a bit sad but not really surprising. Real news to follow."

I mean, you couldn't really imagine that guy living to be a wrinkly avuncular 80-year-old, could you?

Profile

von_geisterhand: (Default)
von_geisterhand

June 2017

S M T W T F S
    123
45678 910
111213 14151617
181920 21222324
252627282930 

Syndicate

RSS Atom

Most Popular Tags

Style Credit

Expand Cut Tags

No cut tags
Page generated Oct. 17th, 2017 11:08 am
Powered by Dreamwidth Studios